Sippenfahrten

#4 VCP Bezirk Oldenburg – Fiese Friesen

Harz 6 startet am 8. Juni in Wernigerode mit einem Ausflug in der Harzer Schmalspurbahn nach Süden, quer durch den Harz. Leider gibt es beim KilometerCent keinen Fußsohlenfaktor für alte Dampfloks, sonst hätten wir uns mit der 3 Stunden Fahrt eine goldene Nase verdient. Los geht’s, zum ersten mal, in Thüringen in Ilfeld. Gleich am ersten Tag können wir hunderte von Höhenmetern gut machen, besteigen einen Aussichtsturm und holen 3 Stempel. Damit ist Jannik und wie sich im späteren Verlauf herausstellt auch Torben Könige (Google „Harzer Wandernadel“). Ben möchte niemals König sein und Eiko ist bereits Seniorkönig. Enttäuscht wurden wir vom Pullman City Harz, der Westernstadt, die eigentlich nur ein Toury-Party-Magnet ist und kein großes Steakhouse… und die neue Hängebrücke über die Rappbodetalsperre war auch nicht der Börner… schade. Zum Schluss mussten wir uns noch ein kleines Stück einen Bus buchen, aber da wir an der Köhlerhütte nun endlich fast alle das Königssiegel abholen konnten, hat sich Harz 6 gelohnt.

 

 

 

#3 VCP Stamm Assini (Essen OL) – Faule Früchte

Am Freitag den 12.05.17 fuhren wir mit dem Zug nach Cloppenburg. Von da aus sind wir durch ein mega schönes Naturschutzgebiet nach Molbergen gewandert. Als wir in Molbergen ankamen, waren wir bei Aaron zum Grillen eingeladen. Danach haben wir im Gemeindehaus geschlafen. Am nächsten Tag haben wir einen Hund gefunden, den wir „Dingens“ genannt haben und der uns begleitet hat, als wir durch den Wald von Dwergte gewandert sind. Beim Mittagessen haben wir fast unser ganzes Essen aufgegessen und haben uns mega gefreut, als Daniel mit Eis ankam. Am Nachmittag sind wir weiter nach Peheim gewandert und als wir am Abend ankamen waren wir sehr geschafft. Danach haben wir uns Gruselgeschichten erzählt. Am nächsten Tag gingen wir weiter. Kathi sagte uns, dass wir nur noch ein bisschen gehen werden, aber wir haben es einfach noch bis nach Lastrup geschafft; zur Eisdiele 😉

 

 

 

 

#2 VCP Stamm Jadeburg (Jaderberg) – Sippe Waldläufer

Nun kann die Sommerfahrt kommen. Nach der zweiten sehr erfolgreichen Vorwanderung sind wir nun bereit, mit unserer Sippe an die Mecklenburgische Seenplatte zu fahren. Die Wanderung an diesem Wochenende lief relativ entspannt ab, wir haben uns kein Ziel gesetzt und sind einfach von Sandkrug aus losgelaufen. Am Abend kamen wir dann am Hansberg an und entschieden uns noch ein Stück zur Hunte zu laufen um dort zu übernachten. Wir sind relativ früh Schlafen gegangen, da wir morgens früh raus wollten. Um 6 Uhr ging es weiter, wir bauten alle Zelte ab und liefen los. Wir haben uns überlegt bei der PBS anzurufen und zu fragen, ob man dort eine Nacht bleiben könne. Am frühen Nachmittag kamen wir an der PBS an und durften im Bezirkszentrum (ehemals Refugium) übernachten, den Rest des Tages hatten wir viel Spaß und sind nicht mehr weiter gewandert. Am Abend ist dann noch Nils aufgetaucht und wir haben ein paar Lieder bei einem gemütlichen Feuer in der Scheune gesungen. Am Sonntag ging es dann schon wieder nach Hause. Wir liefen zum Bahnhof in Großenkneten und fuhren nach Jaderberg, wo schon die Eltern der Kinder warteten. Eine sehr gelungene Fahrt!

 

#1 VCP Stamm Jadeburg (Jaderberg) – Sippe Waldläufer

Die erste Vorwanderung nach Schweiburg diente zur Vorbereitung auf die Sommerfahrt im Juli, die Wanderung in der Mecklenburgischen Seenplatte. Die Motivation auf dieser ersten Wanderung für die Waldläufer war super.
Alle waren guter Laune, wir haben viele Pausen gemacht und die Wanderung lief ziemlich entspannt ab. Später haben wir dann im Pastorengarten unsere Loks aufgebaut und noch Spaghetti gekocht. Die Kinder konnten dann noch ein bisschen auf dem Spielplatz nebenan spielen. Alles in allem war das eine Super Fahrt und wir freuen uns alle schon auf die zweite Vorwanderung und dann auf die Sommerfahrt.